fotolia 131950369

 

Liebe Freundinnen und Freunde der „Lebens(t)räume“– und „heute leben mit FLIEGE“-Magazine,

wir freuen uns Ihnen unseren Newsletter Januar mit vielen Neuigkeiten zu präsentieren.

Viel Freude beim Lesen!

Herzlichst,

Wolfgang_Maiworm

Wolfgang Maiworm
Kongressveranstalter
Autor / Verleger


Themenübersicht

  • Januar Editorial von Wolfgang Maiworm
  • Themenabende am Zauberberg im Januar
  • Ausblick auf das Jahr 2017
  • Yijing Basisseminar mit fünf Einheiten – mit Renè van Osten


JANUAR – EDITORIAL von Wolfgang Maiworm:

Liebe Leserinnen und Leser,

erkennen Sie mich? Ich denke, es ist nicht schwer, denn Dimitri Vojnov, der Maler, den ich Ihnen schon öfter ans Herz legte, weil er ein ganz großer Künstler ist, hat mich in seiner unerschöpflichen Fantasie als Wolfgang Amadeus Mozart zwar persifliert – und mir eine Mozartkugel auf den Kopf gesetzt – doch jene, die dieses 30 x 30 cm große Bild während des Kongresses „Medizin und Bewusstsein – Quellen des Lebens“ in Königstein an seinem Ausstellungsstand sahen, haben mich sofort erkannt und sich lediglich wundern dürfen, dass ich mit fast 72 Jahren das frische Gesicht eines Dreißigjährigen im Bild tragen darf. Nun, dieses kunstvolle Schmeicheln gefällt mir. Ansonsten bin ich dafür, mich ganz an der Realität zu orientieren. – Ich freue mich auf Ihre Anregungen in 2017.

PROSIT NEUJAHR! – Das Jahr 2017 wird Ihnen zumindest „Lebens(t)räume“ bringen. Und außerdem vermitteln, was es bedeutet „….heute leben mit FLIEGE“ als Anregung für ein liebevolles, Gott zugewandtes Leben zu nutzen.

Die Titelthemen dieser ersten Ausgabe im Jahr („Bindung und Freiheit“ und „Mein Nächster: Freund und Feind“) regen mich an, mich intensiv mit dem Thema LIEBE auseinander- bzw. zusammenzusetzen.

Weiter lesen…


Persönliches Treffen!

Zauberberg-Front

Themenabende am Zauberberg im Januar 2017

Alle weiteren Termine für dieses Jahr finden Sie unter der Rubrik … Kalender

Folgende Veranstaltungen finden in der Eppenhainer Str. 1a, Kelkheim, statt.
Kostenbeitrag 10 Euro. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 06174-2599460 oder 0173-2192806.

Peter Schlapp

Donnerstag, 22. Januar 2017 (19-20:30 Uhr)

Unser Fühlen und Empfinden Ihre unterschiedlichen Aussagen in einer Radix – Der Mond und die Venus –

mit Peter Schlapp

Preis: 10 Euro – Diese Veranstaltungen finden in der Eppenhainer Str. 1a, Kelkheim, statt.


schmitt, Karin Portrait

Karin Schmitt

Dienstag, 17. Januar 2017 (19-20.30 Uhr)

Das Prinzip von Freiheit, Unabhängigkeit und Originalität

mit Karin Schmitt

Preis: 10 Euro – Diese Veranstaltungen finden in der Eppenhainer Str. 1a, Kelkheim, statt.

Heinz Kreher

Donnerstag, 19. Januar 2017 (19-20.30 Uhr)

Hypnose – Therapie zwischen Mystik und Medizin

mit Heinz Kreher

Preis: 10 Euro – Diese Veranstaltungen finden in der Eppenhainer Str. 1a, Kelkheim, statt.

Mittwoch, 15. Februar 2017 (19-20:30 Uhr)

„Astrologie: das Prinzip Wassermann“

– mit Thomas Künne.


tree_heart_ohne_text

Ausblick auf das Jahr 2017

Wie jedes Jahr, das vergangen ist und noch sein wird, wird auch 2017 durchtränkt sein mit Liebe. Denn das Leben ist Liebe. – Allerdings ist uns das nur manchmal bewusst. Denn wir erliegen dem Irrtum, dass die Liebe einen Gegenpol hätte – wie zum Beispiel Hass, Mord, Ver-brechen. – Und dieses letzte Wort macht es deutlich: die Einheit ist gebrochen; das Leben wird in schwer und leicht gegliedert. Leid und Krankheit werden als teuflisch diskriminiert. Bei (ge)rechter Betrachtung sind sie wertfrei nur die engelgleichen Boten, dass das Leben wieder seinem ursprünglichen Sinn zugeführt werden will: zu dem, wo es hergekommen ist – ins Meer der unbegrenzten Möglichkeiten. Das Gebrochene, das Getrennte will wieder geeint werden. – Wir wollen es im Rahmen von Veranstaltungen und regelmäßigem Wahrnehmen unseres Auftrags mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Folgende Themen werden wir in Veranstaltungen aufnehmen:

1. Juli 2017

BOTSCHAFTEN der LIEBE – Hochsommerliches Symposium im Taunus –

23./24. September 2017

ERNTEZEIT – Erfüllt leben – Herbst-Symposium in der Stadthalle Kelkheim –

10.-12. November 2017

Medizin und Bewusstsein – BEWEGEN und BERÜHREN – Kongress im „Haus der Begegnung“ –

Dazu kommen monatlich viele Veranstaltungen im Rahmen unserer „Themenabende in Kelkheim“. Lassen Sie sich regelmäßig weitere Informationen schicken.

Abonnieren Sie die „Lebens(t)räume. Laden Sie all Ihre Freunde, Verwandte und Bekannte ein, mit dabei zu sein.

Alles Liebe!

Wir wünschen Ihnen ein ERFÜLLTES 2017!


Vers: „Ohne den Blickwinkel von uns weg zu lenken und ihn auf die natürlichen Bedingungen zu richten, kommen wir nicht dort an, wo wir das sind, was wir wirklich sind. “Rene van Osten

Die Muster des Lebens in den Wandlungen des Yijing
mit René van Osten

„ Das Buch der Wandlungen enthält das Maß von Himmel und Erde; darum kann man damit den Sinn von Himmel und Erde umfassen und gliedern.“ (Richard Wilhelm)

Alle großen Werke der Menschheitsgeschichte wurden geschrieben, um größere Zusammenhänge von Welt und Leben durch Worte, Bilder und systematische Strukturen zu erklären. Sich selbst, die Beweggründe, die Denk- und Handlungsmotive und damit das Leben und das Eingebundensein darin besser zu verstehen, so der einfache Sinn. Es gibt in der großen Sammlung solcher Schriften aber nur sehr wenige Werke, die von persönlichen Ansichten gänzlich befreit sind und Gesetzmäßigkeiten der Abläufe aufzeigen, die als „Große Ordnung der Natur“ zu beschreiben sind. Das Yijing entspricht diesem Anspruch im ganzheitlichen Sinne.

Weiter lesen…

René van Osten

 

Termin: 28.–30.04.2017

Ort: 65779 Kelkheim-Ruppertshain
Seminargebühr: Euro 480 Euro (3 Tage)

Seminare, die nur zwei Tage umfassen, kosten nur 380 Euro.

Weitere Auskünfte bzgl. Übernachtungen und Verpflegung:

Wolfgang Maiworm, Tel. 06174-2599460 oder Mail: wolfgang@lebens-t-raeume.de

www.lebens-t-raeume.de und www.wolfgang.maiworm.de und www.zhandao.de

  1. Leben heißt zu lernen, was wir in jedem Augenblick bereits sind

Einstimmung

„Alles hat seinen Grund, hat sein UND hat sein WENN und sein ABER. Grundsätze des Menschen sind Sätze, die in den Wesensgrund geschrieben wurden. Sie haben sich abgesetzt, wie der Kaffeesatz am Boden einer Tasse aus der wir trinken. Doch wer hat diesen „Satz“ dort hinein geschrieben? Diese Sätze, die zu Richtlinien des Handelns, zum Ich-Gefühl und zum antreibenden Faktor der Welt- und Menschensicht wurden? Was treibt uns zu dem, was wir treiben, an was wir uns reiben? Fragen, auf die wir in den bewegten Lebensbildern des Yijing eine klare Antwort finden“.

Seminarinhalt:

Weiter lesen…


Wolfgang_Bild_Garten

***

„Liebe in der Zeit braucht viel Zeit. Liebe jenseits von Zeit genügt sich selbst.“

***

Zitat: Wolfgang Maiworm


Lara Weigmann

Seminar- und Kongress-Organisation
Magazine „Lebens(t)räume“ und „… heute leben mit FLIEGE“

Praxis und Schule für geistiges Heilen

www.c-networking.de

Menü